Lebenslauf Peter Leinemann

Persönliches

Geburtsdatum: 11. März 1973 in Potsdam

 

Ausbildung

1979-1989: Polytechnische Oberschule mit erweitertem Russischunterricht „W.I. Lenin“ in Potsdam         

1989-1990: Ausbildung zum Fachverkäufer mit Abitur, Firma Feinkost-Leue Potsdam

1990-1993: Ausbildung zum Bankkaufmann, Dresdner Bank Berlin AG

1995-1998: Abendschule Potsdam, Abitur

2007-2012: Studium der Betriebswirtschaft an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Potsdam e.V., Wirtschafts-Diplom Betriebswirt (VWA)

 

Berufliche Tätigkeit

1994-1995: Zivildienst, Weinbergkrankenhaus Potsdam der Evangelischen Frauenhilfe

1995-2001: Sachbearbeiter, stellvertretender Leiter  (ab 1998), Kirchliches Verwaltungsamt Potsdam

seit 1999: Geschäftsführung, Förderverein Lepsius-Haus Potsdam e.V.

2001-2012  Geschäftsführung, Evangelisch-Kirchlicher Hilfsverein Potsdam

seit 2008: Verwaltungsvorstand, Stiftung Garnisonkirche Potsdam

 

Sonstiges

1997- 2002: Vorsitzende der Evangelischen Schulvereins Potsdam e.V.

seit 2007: Mitglied des Kreiskirchenrates des Kirchenkreises Potsdam       

seit 2013: Mitglied im Kuratorium der Gedenk- und Begegnungsstätte im ehemaligen KGB-Gefängnis, Leistikowstraße 1 in Potsdam

 



zum Seitenanfang