04/15/2016 | Gedenken an die "Nacht von Potsdam"

Die Potsdamer Kirchengemeinden gedachten gemeinsam der „Nacht von Potsdam“.

Die Potsdamer Kirchengemeinden gedachten gemeinsam der „Nacht von Potsdam“.

Die „Nacht von Potsdam“ fand vom 14. auf den 15. April 1945 statt. In dieser Nacht zerstörte ein Luftangriff der britischen Luftwaffe Teile der Potsdamer Innenstadt. Dabei wurden ab 22:16 Uhr etwa 1700 Tonnen Bomben abgeworfen, 1600 Potsdamer kamen bei dem Bombardement ums Leben.

Im Gedenken an die „Nacht von Potsdam“ wurden am 14. April 2016 um 22.16 Uhr für 5 Minuten die Glocken der Erlöserkirche, der Friedenskirche und der St. Nikolaikirche läuten. Eine kurze Andacht von 10-15 Minuten fand danach in der Erlöserkirche und in der Breiten Straße 7 auf der Baufläche der ehemaligen Garnisonkirche statt.

Back


Top