Aktuelle Öffnungszeiten unserer Ausstellung "Garnisonkirche Potsdam" in der Nagelkreuzkapelle:

Dienstag bis Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr

Bitte schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und tragen Sie weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz während Ihres Besuchs.

Wir laden Sie herzlich zum wöchentlichen Gottesdienst in der Nagelkreuzkapelle ein: Jeden Samstag um 18 Uhr.
Unser nächstes Friedensgebet: 15. Juni, 19 Uhr.

Baustellenführungen sind aufgrund des aktuellen Baugeschehens nicht möglich.
Buchen Sie gerne Führungen durch unsere Ausstellung über fwg@noSpamgarnisonkirche-potsdam.de oder team@noSpamgarnisonkirche-potsdam.de.


News

Meldung vom 10/15/2018
Frischer Wind für den Turm der Garnisonkirche

Am 12. Oktober 2018 trat der Wissenschaftliche Beirat der Stiftung Garnisonkirche Potsdam zu seiner konstituierenden Sitzung in der Nagelkreuzkapelle zusammen.  „Das war ein sehr gelungener Start in unsere Arbeit“, bilanzierte Paul Nolte am Ende der langen Sitzung. „Wenn der Turm wächst, soll ihn ein frischer Wind…

Meldung vom 10/10/2018
Premiere: Erste Mittwochsführung am Baufeld der Garnisonkirche

Die erste der regelmäßigen Mittwochsführungen am Baufeld hat viele Interessierte an die Breite Straße 7 gelockt. Georg von Willisen, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Garnisonkirche, hat eine zehnköpfige Gruppe aus Hamburg, die im Rahmen eines Bildungsurlaubs in Potsdam weilten, und einige Einzelgäste durch…

Meldung vom 10/10/2018
NEU: Mittwochs-Führungen am Baufeld der Garnisonkirche

Jeden Mittwoch um 14 Uhr (außer feiertags) gibt es nun die Möglichkeit zu Führungen an der Baustelle des Turmes der Garnisonkirche Potsdam, Breite Straße 7, 14467 Potsdam. Ein Team von Freiwilligen informiert über Geschichte und Bedeutung der Garnisonkirche, den Weg zum Friedens-, Bildungs- und Versöhnungszentrum…

Meldung vom 10/05/2018
Friedensnobelpreis für Nadia Murad: „Ihr Mut und Ihr Kampf für die Menschlichkeit sind außergewöhnlich.“

Zusammen mit dem kongolesischen Arzt Denis Mukwege ist die irakische Jesidin Nadia Murad diesjährige Trägerin des Friedensnobelpreises. Das Nobelkomitee in Oslo würdigt damit den Einsatz gegen sexuelle Gewalt. Die Stiftung Garnisonkirche Potsdam begrüßt die Entscheidung ausdrücklich.

Mehr über Nadia Murads…

Meldung vom 10/04/2018
Leben in Fülle: JAZZ im Gottesdienst am 6. Oktober 2018 um 18 Uhr

Der dritte von drei Jazz-Gottesdiensten in der Nagelkreuzkapelle Potsdam, Breite Straße 7, erzählt vom Raum geben und Raum lassen: am Sonnabend um 18 Uhr, Musik: Duo ZIA.

Meldung vom 09/26/2018
MdL Scharfenberg (Die Linke) in der Nagelkreuzkapelle: "Ihr da oben – wir da unten?"

Die neue Veranstaltungsreihe „Versöhnung konkret“ beginnt mit dem Thema „Versöhnung in der Stadtgesellschaft – "Ihr da oben? Wir da unten?“ mit MdL Hans-Jürgen Scharfenberg (Fraktionsvorstand Die Linke): 26.09., 19 Uhr, Breite Straße 7, 14467 Potsdam.

Meldung vom 09/17/2018
Weg von atomarer Abschreckung

Europa und die atomare Rüstung: Bei einer Podiumsdiskussion „Potsdamer Friedensdiskurs“ gab es Appelle zu einer kontinentweiten wie weltweiten Abrüstung atomarer Waffen. Die Debatte unter dem Titel „Friedensmacht Europa?“ machte auch deutlich, dass eine Antwort viel Expertise verlangt.

Meldung vom 09/12/2018
Nothing Toulouse: JAZZ im Gottesdienst in der Nagelkreuzkapelle Potsdam


Mit dem Jazz-Gottesdienst am 15. September um 18 Uhr lädt die Nagelkreuzgemeinde Potsdam zum Sonntagsauftakt in die Breite Straße 7, 14467 Potsdam ein. Thema ist das Universum im Alltäglichen (nach Nelly Sachs).

Meldung vom 09/06/2018
Fest der Kirchen mit der Garnisonkirche Potsdam

Beim 5. Fest der Kirchen am 8. September von 12 bis 21:30 Uhr auf dem Berliner Alexanderplatz ist die Garnisonkirche Potsdam mit Vertreter*innen von Stiftung, Fördergesellschaft und Nagelkreuzgemeinde mit einem Stand vertreten.

Meldung vom 09/03/2018
Dombert: "Verträge sind einzuhalten, Zusagen müssen gelten"

Äußerungen einiger Kandidat*innen für die Potsdamer OB-Wahl bezüglich einer möglichen Weiternutzung des Rechenzentrums über den vereinbarten Zeitpunkt 2023 hinaus stoßen bei Stiftung und Fördergesellschaft auf Befremden. „Es verwundert doch sehr, dass Verträge wieder in Frage gestellt werden“, sagte Matthias Dombert.