Zeitzeugenprojekt: Christ sein in der DDR

Wie war es, Christ in der DDR zu sein? Welche Hoch- und Tiefpunkte gab es? Welche Unterschiede, aber vielleicht auch Parallelen gibt es zu heute?

Mit diesen und zahlreichen weiteren Fragen beschäftigt sich das Jugendgeschichtsprojekt, das im Herbst 2023 aus einer Kooperation der Stiftung Garnisonkirche mit der Evangelischen Jugend entstand. Erstellt wurde ein informativer einstündiger Podcast.
 

Drei Jugendliche interviewten für den Podcast zwei Zeitzeugen: Stephan Saretz, Pfarrerssohn und Mitglied der Jungen Gemeinde, sowie Saskia Hüneke, eine Kantorentochter. Hintergrundwissen vermittelten den Jugendlichen ein Gespräch mit einem Historiker und eigene Recherchen.
 

Der Podcast wurde auf der Jugendgeschichtsmesse am 11. November 2023 am Alten Markt in Potsdam vorgestellt.
 

Den Podcast finden Sie auf Youtube unter diesem Link.


Das Podcast-Projekt und die Jugendgeschichtsmesse fanden im Rahmen des Förderprogramms "Zeitensprünge" statt. Gefördert wurde das Projekt durch das brandenburgische Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), die Mittel koordiniert der Landesjugendring e.V. / Beratungsstelle Zeitwerk.
 

Haben Sie Interesse? Bitte nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf:

Hana Hlásková (Projektkoordinatorin)
bildung@noSpamgarnisonkirche-potsdam.de
0172 814 6050