15.09.2021 | 6. Potsdamer Friedensdiskurs & Friedensgebet


Beginn: 18:00 Uhr


mit Renke Brahms, Friedensbeauftragter der EKD
Thema des Friedensdiskurses:
„Blockaden überwinden - Perspektiven kooperativer Sicherheit mit Russland.“

„Blockaden überwinden - Perspektiven kooperativer Sicherheit mit Russland.“

Um dieses Thema dreht sich der kommende Potsdamer Friedensdiskurs am 15. September 2021, der in der Nagelkreuzkapelle und virtuell realisiert wird. Der Friedensdiskurs ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Pfarramt der Nagelkreuzkapelle, der Evangelischen Akademie zu Berlin und des Kirchlichen Entwicklungsdienstes.

Auf dem Podium sind vertreten:

  • Dr. Ute Finckh-Krämer, ehem. Mitglied des deutschen Bundestags; Mitglied im Willy-Brandt-Kreis und im Vorbereitungskreis des Friedensdiskurses
  • Prof. Dr. Gwendolyn Sasse, Wissenschaftliche Direktorin des Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS), Berlin
  • Frank Priess, Petersburger Dialog, Stellvertretender Leiter der Hauptabteilung europäische und internationale Zusammenarbeit, Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
  • Dr. Norbert Eitelhuber Oberst i.G., Seminarleiter Führungskräfteseminar an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin
  • Moderation: Dr. Patrick Roger Schnabel, Leiter des Kirchlichen Entwicklungsdienstes der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Zurück


zum Seitenanfang