Liebe Gäste,

 

Seit dem 25. Mai 2021 sind wir wieder für Sie da!

 

Wir freuen uns sehr, Sie wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten in unserer Ausstellung "Garnisonkirche Potsdam" in der Nagelkreuzkapelle, am Ort der Baustelle für den Turm der Garnisonkirche Potsdam, begrüßen zu dürfen.

Es gelten auch die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Der Nachweis einer vollständigen Impfung oder eines Negativtests ist nicht notwendig.
 

Baustellenführungen finden in der aktuellen Situation nur nach vorheriger Anmeldung und mit eingeschränkter Personenanzahl statt. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung unseren Kontakt fwg@noSpamgarnisonkirche-potsdam.de oder team@noSpamgarnisonkirche-potsdam.de.
 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

Ihre Stiftung, Gemeinde und Fördergesellschaft


News

Meldung vom 09/02/2020
Neuer Virtueller Rundgang ermöglicht einen Spaziergang durch die Ausstellungsräume

Mit einem Klick können Internetnutzer*innen nun auch durch die Ausstellungsräume in der vierten Etage des Garnisonkirchturmes spazieren. Möglich macht dies ein aktueller virtueller Rundgang über die Baustelle, den die Potsdamer Firma Kaden Vermessung und Immobilienbewertung erstellt hat. Wer sich einen Eindruck…

Meldung vom 09/02/2020
Neue Webcam zeigt Wiederaufbau des Turmes der Garnisonkirche

Mit einer zweiten Webcam können ab sofort alle Interessierten den Wiederaufbau des Garnisonkirchturmes im Internet weiterverfolgen.

Meldung vom 08/31/2020
„Nukleare Teilhabe in der NATO: Friedensgarant oder Konflikttreiber?“ – Potsdamer Friedensdiskurs online

In diesem Jahr geht es um die Frage: „Nukleare Teilhabe in der NATO: Friedensgarant oder Konflikttreiber?“, die nach einem Vorstoß von Rolf Mützenich nun von der Spitze der SPD in Deutschland erstmals sehr prononciert gestellt wird.

Meldung vom 08/27/2020
Neue Veranstaltungsreihe mit Jazz und Kunst in der Nagelkreuzkapelle

Am kommenden Samstag beginnt in der Nagelkreuzkapelle Potsdam eine neue Gottesdienstreihe. Unter dem Titel „Jazz und Kunst“ wird im Mittelpunkt des Sonntagsauftaktes jeweils ein Kunstwerk stehen. Dazu wird in Fortführung der beliebten Jazzgottesdienste Jazzmusik im Gottesdienst erklingen. Kunst und Musik kommen ins…

Meldung vom 08/26/2020
„Liebe tut der Seele gut“ – Bauzaun des Garnisonkirchturmes bekennt Farbe

Die Kampagne "Liebe tut der Seele gut - Hass schadet der Seele" ist eine Idee von Menschen aus dem Evangelischen Kirchenkreis Berlin Stadtmitte. Die Stiftung Garnisonkirche Potsdam schließt sich dieser Kampagne an.

Meldung vom 08/20/2020
Videotagebuch zu Schülerprojekt "Die Macht der Bilder" online

Kurz vor den Sommerferien hatte die Stiftung Garnisonkirche acht Schülerinnen und Schüler der Voltaireschule in Potsdam zum Schülerprojekt "Die Macht der Bilder"eingeladen. Unter Anleitung der Künstlerin Jeanne van Dijk aus dem benachbarten Rechenzentrum gestalteten die Jugendlichen selbst eigene Kunstwerke auf großen…

Meldung vom 08/18/2020
Baustellenführungen momentan ausgesetzt

Die beliebten Führungen über die Baustelle des Turmes der Garnisonkirche müssen momentan leider entfallen. Aufgrund des guten Baufortschritts müssen zunächst Sicherheitsvorkehrungen angepasst werden, bevor wieder Besucherinnen und Besucher die Baustelle betreten können. Sobald dies der Fall sein wird, informieren wir…

Meldung vom 07/29/2020
"Blickwinkel Potsdam_1.0" im Rohbau

Auf der Baustelle des Garnisonkirchturmes im Erdgeschoss des wachsenden Rohbaus und in den Räumen des ersten Obergeschosses wird ab 2. Oktober die Ausstellung „Blickwinkel Potsdam_1.0“ zu sehen sein. Unter dem Titel "Stadträume, Sichtachsen & Positionen" zeigen 35 Künstler ihre Werke. Die Schirmherrin der…

Meldung vom 07/15/2020
Veränderungen im Kuratorium der Stiftung Garnisonkirche Potsdam

Ab 1. August 2020 gehört Hiltrud Dorothea Werner dem Kuratorium der Stiftung Garnisonkirche Potsdam an. Prälat Dr. Martin Dutzmann wurde als Mitglied bestätigt.

Meldung vom 07/09/2020
Erhalt des Mosaiks „Der Mensch bezwingt den Kosmos“ am Rechenzentrum

Die Stiftung Garnisonkirche Potsdam und die Fördergesellschaft begrüßen die Überlegung der Wüstenrot-Stiftung, das Mosaik „Der Mensch bezwingt den Kosmos“ zu restaurieren.


zum Seitenanfang