28.02.2014 | Unbekannter spendet Wein für Garnisonkirche

Potsdams Gönner kommen auf immer kuriosere Ideen. Denn auf diese Nachricht können sich die Unterstützer der Garnisonkirche ruhig ein Gläschen genehmigen: Mit 1000 Flaschen Rotwein aus Frankreich unterstützt ein anonymer Spender den Wiederaufbau

Potsdams Gönner kommen auf immer kuriosere Ideen. Denn auf diese Nachricht können sich die Unterstützer der Garnisonkirche ruhig ein Gläschen genehmigen: Mit 1000 Flaschen Rotwein aus Frankreich unterstützt ein anonymer Spender den Wiederaufbau der Garnisonkirche.

Potsdam. Mit einer Sachspende in Höhe von 10 000 Euro unterstützt ein anonymer Spender den Wiederaufbau der Garnisonkirche. Das teilten Stiftung und Fördergesellschaft Garnisonkirche gestern mit. Insgesamt seien 1000 Flaschen Rotwein aus Frankreich in dieser Woche an die Fördergesellschaft ausgeliefert worden.

„Wir konnten in den letzen Wochen einen Teil des Weins an Freunde und Förderer des Projekts verkaufen“, so Sprecherin Friederike Schuppan. Der Erlös aus dem Verkauf des Jahrgangweins 2010 komme dem Wiederaufbau der Garnisonkirche zugute. Ab sofort können Rotweinliebhaber den Wein in der Ausstellung zur Garnisonkirche, Breite Straße, täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr, kaufen und damit das Wiederaufbauprojekt unterstützen.

Wie berichtet, ist der Wiederaufbau der Kirche umstritten. Zwar will der Bund das Projekt mit zwölf Millionen Euro fördern, es werden aber auch Spendengelder benötigt. Gegner des Wiederaufbaus streben derzeit ein Bürgerbegehren an. (Märkische Allgemeine Zeitung, 28.02.2014, MAZ/dpa)

Zurück


zum Seitenanfang