06/06/2023 | Toxische Steine?: Podiumsdiskussion an der Garnisonkirche

Am Dienstag, 27. Juni 2023 um 18:30 Uhr findet die nächste Podiumsdiskussion aus unserer Veranstaltungsreihe in der Nagelkreuzkapelle statt.

Titelbild für die Veranstaltung "Toxische Steine"

Es diskutieren Prof. Dr. Martin Sabrow vom Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und Nikolaus Bernau, freier Redakteur und Autor,zum Thema"Toxische Steine?". Moderiert wird die Dikussion von Dr. Ursula Weidenfeld.

Das kulturelle Erbe Deutschlands ist vielschichtig und ambivalent. Wir begegnen diesem Erbe auf Schritt und Tritt. Unsere Straßen und Plätze, unsere Häuser und Städte sind voll davon.

Fragen zur gesellschaftspolitischen Bedeutung von Denkmälern, Straßennamen, historisch rekonstruierter oder neu gebauter Architektur drängen sich auf. Oder werden sie uns aufgedrängt?

Die Auseinandersetzung über deren Botschaften und Sinnhaftigkeit hat längst begonnen, und es gibt Brennpunkte, an denen sich der ideologische Deutungskampf in besonderer Weise lautstark artikuliert. Wir fragen: Warum gerade dort? Wie umgehen mit „kritischem Erbe“ und: Wer bestimmt eigentlich was „kritisch“ oder „toxisch“ ist?

Teilnahme nur mit Anmeldung bis 18.06.2023 über folgenden Link:

https://forms.office.com/e/4gin9h6iep

 

In der letzten Veranstaltung diskutierten Prof. Dr. Stephan Harbarth, Dr. Christian Stäblein, Dr. Martina Münch und Prof. Dr. Paul Nolte zum Thema "Wehrhafte Demokratie?". Wir danken der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung (BLPB) für die Unterstützung beider Veranstaltungen.

Diese Veranstaltung wird zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit fotografisch und filmisch begleitet (z.B. für Print, Social Media, Website). Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der Anfertigung und Veröffentlichung von Bild- und Videomaterial einverstanden. Sie können Ihre Einwilligung auch widerrufen, schreiben Sie dazu bitte an stiftung@noSpamgarnisonkirche-potsdam.de

Back