07.10.2015 | Stiftung Garnisonkirche Potsdam wird Unterstützer von HelpTo

Mit dem Online-Portal „HelpTo“ soll Flüchtlingen geholfen und eine bessere Vernetzung der helfenden Akteure erreicht werden. HelpTo verbindet Flüchtlinge, Initiativen, engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmen  und Kommunen. Für ein gemeinsames Ziel: Flüchtlingen zu helfen und Initiativen vor Ort zu unterstützen.

Mit dem Online-Portal „HelpTo“ soll Flüchtlingen geholfen und eine bessere Vernetzung der helfenden Akteure erreicht werden. HelpTo verbindet Flüchtlinge, Initiativen, engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmen  und Kommunen. Für ein gemeinsames Ziel: Flüchtlingen zu helfen und Initiativen vor Ort zu unterstützen. 

Der Oberbürgermeister der Stadt Potsdam und gleichzeitiges Kuratoriumsmitglied der Stiftung Garnisonkirche, Jann Jakobs, begrüßt das neue Portal und die Unterstützung durch die Stiftung Garnisonkirche: „HelpTo gibt denjenigen, die helfen wollen, einen Anlaufpunkt. Damit wird nicht das Engagement der Initiativen vor Ort ersetzt, sondern sinnvoll ergänzt. Dass die Stiftung Garnisonkirche diese besondere Flüchtlingshilfe als erste kirchliche Einrichtung unterstützt, finde ich bemerkenswert. Sich für Frieden und Versöhnung einzusetzen, ist Ziel der inhaltlichen Arbeit am Ort der Garnisonkirche; daher passen HelpTo und Stiftung Garnisonkirche sehr gut zusammen. “

Auf HelpTo können mit wenig Aufwand Angebote und Gesuche von Initiativen, Einrichtungen, Bürgern, Flüchtlingen, Sportvereinen, Firmen und Kommunen eingestellt werden. Über das Portal ist alles zentral abrufbar, es vernetzt die verschiedenen Akteure untereinander und schafft eine breite Öffentlichkeit für die verschiedenen Bedürfnisse. Die  Nutzung ist generell kostenfrei.

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

zum Seitenanfang