02/01/2024 | "Potsdam bekennt Farbe": Menschenkette für Demokratie

Das Bündnis „Potsdam bekennt Farbe“ lädt am Samstag, 3. Februar, zu einer weiteren Demonstration ein. Um den Landtag in Potsdam soll eine Menschenkette gebildet werden.

 

 

Einladung zur Veranstaltung "Wir sind die Brandmauer"

 „Hand in Hand. Wir sind die Brandmauer“: So lautet das Motto der Veranstaltung, bei dem mit einer Menschenkette ein symbolträchtiges Zeichen gesetzt werden soll. Treffpunkt ist am Samstag um 13 Uhr am Alten Markt. "Ausdrücklich lade ich dazu ein", sagt Angelika Zädow, Superintendentin des evangelischen Kirchenkreises Potsdam und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Garnisonkirche. "Wir treten ein für Menschenwürde, Toleranz, Freiheit, Vielfalt und Demokratie."

Zädow gehörte zu den Rednerinnen bei der ersten Kundgebung des Bündnisses "Potsdam bekennt Farbe" vor gut zwei Wochen auf dem Alten Markt. 10.000 Menschen waren zu der Großdemo unter dem Motto „Potsdam wehrt sich“ gekommen. Eingeladen hatte Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD), der dem Bündnis "Potsdam bekennt Farbe" vorsitzt und ebenfalls Mitglied im Kuratorium der Stiftung Garnisonkirche ist.

Lesen Sie auch: Demokratie verteidigen - Stiftung Garnisonkirche zeigt klare Haltung. Zum Artikel geht es hier

Das Bündnis "Potsdam bekennt Farbe" engagiert sich seit 2002 für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit. Das parteiübergreifende Bündnis umfasst aktuell 58 Mitglieder aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft. mehr Infos hier

Auch interessant: "Brandenburg zeigt Haltung!": Stiftung Garnisonkirche engagiert dabei. Zum Artikel geht es hier

 

Back