08.12.2015 | Nachfolgerin von Paul Oestreicher besucht Nagelkreuzkapelle Potsdam

Canon Dr. Dr. Sarah Hills ist die für die Versöhnungsarbeit zuständige Domherrin an der Kathedrale von Coventry und damit Nachfolgerin von Paul Oestreicher.

Canon Dr. Dr. Sarah Hills ist die für die Versöhnungsarbeit zuständige Domherrin an der Kathedrale von Coventry und damit Nachfolgerin von Paul Oestreicher.

 

Als Theologin und Psychiaterin hat sie in Südafrika und in Nordirland an Versöhnungsprojekten mitgearbeitet. In dieser Woche wird sie die Nagelkreuzkapelle Potsdam besuchen und Grüße vom Bischof von Coventry, Dr. Christopher Cocksworth, und Dean John Witcombe aus der Kathedrale von Coventry übermitteln. Zudem hält sie einen Vortrag zum Thema „Was heißt Versöhnung? Peace-Train-Story aus Worcester“ und kommt mit Interessierten über die Versöhnungsarbeit in der Nagelkreuzkapelle ins Gespräch. Der Vortrag findet statt am

 

Freitag, den 11. Dezember 2015, um 15 Uhr

in der Nagelkreuzkapelle Potsdam,

Breite Straße 7 in 14467 Potsdam.

 

Zuvor wird am Mittwoch in dieser Woche (09.12.) um 16.00 Uhr der Willkommenschor für und mit Flüchtlingen in der Nagelkreuzkapelle singen und um 18.00 Uhr das Friedensgebet stattfinden.

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

zum Seitenanfang