15.05.2015 | "Kommunikation in Konflikten" lernen

Ende Mai wird es in der Nagelkreuzkapelle zum zweiten Mal ein Seminar zum Thema „Kommunikation in Konflikten“ geben. Interessierte können sich jetzt dafür anmelden.

Konflikte sind etwas völlig Normales in unserem Alltag. Nur haben die meisten Menschen damit Probleme: Sie haben nie gelernt, mit Konflikten konstruktiv umzugehen, ihre Entstehung zu verstehen und die Chancen zu entdecken, die auch in jedem Konflikt stecken. Es gibt inzwischen einiges „Handwerkszeug“, um einen angemessenen und guten Umgang mit Konflikten kennenzulernen und einzuüben. Darum soll es in dem Seminar gehen, das am

 

Samstag, dem 30. Mai 2015, ab 13 Uhr

in der Nagelkreuzkapelle,

Breite Straße 7 in 14467 Potsdam

 

stattfinden wird. Kenntnisse und Übungen aus den Bereichen der Kommunikationspsychologie, der Mediation und „Gewaltfreien Kommunikation“ sollen helfen, die eigene Konfliktfähigkeit auszuprobieren und zu stärken.

Die Referentin des  Seminars ist Dorothea Damrath, Diplom-Psychologin aus Berlin. Sie arbeitet seit 1984 als Dozentin für Psychologie und Seelsorge am Seminar für pastorale Ausbildung in Wuppertal und als Supervisorin in der Hospizarbeit. Sie leitete das Institut für Focusing und Persönlichkeitsentwicklung in Wuppertal, ist Ausbilderin am Focusing Institute New York“ und bei der Gesellschaft für personenzentrierte Psychotherapie und Beratung“ Köln. Ihre derzeitigen Arbeitsschwerpunkte sind Supervision, Mediation und Psychotherapie. Die Pfarrerin an der Nagelkreuzkapelle, Cornelia Radeke-Engst, wird das Seminar leiten.

 

Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt 20 Euro. Anmeldungen sind unter assistenz-pfarramt@garnisonkirche-potsdam.de bei Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst erforderlich.

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

zum Seitenanfang