02.07.2009 | Fünfjährige schwingt den Taktstock – Britisches Gurkha-Musikkorps zu Gast / Benefizkonzert für Garnisonkirche

POTSDAM / INNENSTADT – Die fünfjährige Juliane aus Potsdam staunte gestern nicht schlecht, als ihr der Dirigent Major Wayne Hopla seinen Taktstock überließ. Wie oft kommt es schon vor, dass einem das komplette Musikkorps der britischen Gurkha-Brigade in Formation nach der Pfeife tanzt? Die Militärkapelle war dem Ruf der Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Garnisonkirche

POTSDAM / INNENSTADT – Die fünfjährige Juliane aus Potsdam staunte gestern nicht schlecht, als ihr der Dirigent Major Wayne Hopla seinen Taktstock überließ. Wie oft kommt es schon vor, dass einem das komplette Musikkorps der britischen Gurkha-Brigade in Formation nach der Pfeife tanzt?

Die Militärkapelle war dem Ruf der Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Garnisonkirche gefolgt und lud am Brandenburger Tor zu einer musikalischen Weltreise von traditionell nepalesischer Musik bis hin zu italienischen und deutschen Klassikern. Schwerttanz und „Liederraten“ inklusive.

Dass der Besuch der Gurkha-Brigade eher komödiantisch als politisch verlief, war dabei ganz im Sinne der Fördergemeinschaft. Schließlich sollte das Projekt nicht nur zurück ins Gedächtnis der Potsdamer gerufen werden, sondern auch den Spendentopf weiter füllen. (jug)

Zurück


zum Seitenanfang