01.03.2016 | Flüchtlingschor und Psalmensingen in der Nagelkreuzkapelle

In dieser Woche gibt es in der Nagelkreuzkapelle zwei besondere musikalische Veranstaltungen.

Am Donnerstag wird der monatliche Willkommenschor für und mit Flüchtlingen in der Kapelle unter dem Titel „Do you like singing? Singen Sie gerne?“ singen. Unter der Leitung von Andreas Flämig sind alle Interessierten herzlich zum Mitsingen oder auch Zuhören eingeladen. Der Chor trifft sich am Donnerstag, dem 03. März 2016, um 16.00 Uhr in der Nagelkreuzkapelle Potsdam. 

Am Wochenende wird es das Interreligiöse Psalmensingen mit der jüdischen Kantorin, Chasan Jalda Rebling, „Ein Loblied auf Gottes Gegenwart“ in der Nagelkreuzkapelle geben. Im Mittelpunkt steht die „Schechina - die göttliche Anwesenheit unter den Menschen“. Jalda Rebling fragt: Wie können wir sie zu uns einladen? Wie können wir sie erfahren?  Kann jeder Mensch ihr begegnen? Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst ergänzt zum Thema göttliche Gegenwart in der christlichen Tradition. Der Psalm 45 und ein Vers aus dem Hohenlied begleiten das gemeinsame Nachdenken. Das Interreligiöse Psalmensingen findet am Sonnabend, dem 05. März 2016, um 18.00 Uhr in der Nagelkreuzkapelle Potsdam, Breite Straße 7 in 14467 Potsdam statt.

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

zum Seitenanfang