15.09.2020 | Erster digitaler Potsdamer Friedensdiskurs aus der Nagelkreuzkapelle

Zum ersten Mal fand der Potsdamer Friedensdiskurs aufgrund der aktuellen Situation in digitaler Form statt. Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion zum Thema „Nukleare Teilhabe in der NATO: Friedensgarant oder Konflikttreiber?“ wurden in der Nagelkreuzkapelle gefilmt und live ins Internet übertragen.

Auf dem Podium saßen Prof. Dr. Matthias Rogg (BW Uni), Prof. Dr. Peter Rudolf (SWP) und Franca Brüggen (ICAN). Die Moderation hatte Uwe Trittmann, EA Berlin übernommen. Die Veranstaltung fand regen Anklang und es kam zu einem guten Austausch unter den Teilnehmenden.

Diese Veranstaltungsreihe findet jedes Jahr im September statt und ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kirchlichen Entwicklungsdienst und der Ev. Akademie Berlin.

Zurück


zum Seitenanfang