02.10.2019 | denkMALgeschichte: „Krise der Demokratie? 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung“

Den Vortrag aus der Reihe "denkMALgeschichte" wird Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Huber am Mittwoch, dem 09. Oktober um 19 Uhr, in der Nagelkreuzkapelle Potsdam halten. Anschließend gibt es die Möglichkeit, gemeinsam zum Thema ins Gespräch zu kommen.

Am 14. August 1919 trat die Weimarer Reichsverfassung in Kraft. Sie wurde zur Verfassung einer krisengeschüttelten Republik. Hat die Verfassung diese Krisen und die politische Katastrophe von 1933 selbst verschuldet? Mit Krisenphänomenen haben wir es auch heute zu tun; was muss heute geschehen, um die Demokratie zu bewahren? 

Zuvor um 18 Uhr findet das Friedensgebet mit Monika und Klaus Paetzholdt statt.

Sie sind sehr herzlich eingeladen!

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

zum Seitenanfang