Termine

Nächster Termin

"Der 6-Tage-Krieg, seine Wahrnehmung in der DDR und seine Auswirkungen"

12. Dezember 2017
18:00 Uhr

im Filmmuseum

Dienstag 12
< > Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
  • "Der 6-Tage-Krieg, seine Wahrnehmung in der DDR und seine Auswirkungen"
13
  • Friedensgebet
14
15
  • Meditationsgruppe
16
  • Sonntagsauftakt.Gottesdienst zum 3. Advent
  • Adventsliedersingen mit dem "Freizeitchor Cantamus Potsdam"
17
18
19
20
  • Friedensgebet
21
22
23
24
  • Christvesper
25
26
  • Weihnachtsgottesdienst
27
28
29
30
31
  • Gemeindeversammlung
  • Abendmahlsgottesdienst zum Jahresabschluss

Termine

10. Februar 2018 | Interreligiöses Gebet

18:00 Uhr

mit Pfrn. Cornelia Radeke-Engst, Chasan Jalda Rebling „Die Kraft der Erinnerung“

14. Februar 2018 | Friedensgebet

18:00 Uhr

mit Grit Böhnke

17. Februar 2018 | Sonntagsauftakt.Gottesdienst

18:00 Uhr

mit Robin Youett, KMD Dietrich Schönherr – Flügel

21. Februar 2018 | Friedensgebet

18:00 Uhr

mit Andreas Flämig

23. Februar 2018 | In St. Peter und Paul: „Lieder und Klänge der Romantik“

19:00 Uhr

Benefizkonzert für den Wiederaufbau des Garnisonkirchenturms, mit Jochen Kowalski, Altus, und dem Carl-Maria-von Weber-Ensemble der Staatskapelle Berlin, Karten: Ausstellung Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467, Tel. (0)331 2011830, Veranstaltungsort: St. Peter und Paul, Am Bassin 2, 14467 Potsdam

23. Februar 2018 | Meditationsgruppe

19:30 Uhr

mit Helga und Reinhard Dobrik-Kröber

24. Februar 2018 | Sonntagsauftakt.Gottesdienst

18:00 Uhr

mit Angelika Weller-Eylert „Nie wieder!“ Gottesdienst zum Gedenken an Mut und Widerstand anlässlich des 75. Todestages von Sophie und Hans Scholl

28. Februar 2018 | Friedensgebet

18:00 Uhr

mit Pfrn. Cornelia Radeke-Engst

03. März 2018 | Sonntagsauftakt.Gottesdienst

18:00 Uhr

mit Pfrn. Cornelia Radeke-Engst, KMD Dietrich Schönherr – Flügel 

07. März 2018 | Friedensgebet

18:00 Uhr

mit Grit Böhnke


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

zum Seitenanfang