30.01.2018 | Weiter auf dem Weg der Versöhnung: Vortrag und Gespräch zu Herausforderungen der Kirche heute

Am 7. Februar um 19 Uhr trägt Prof. Dr. Werner Klän vor über „Union und Selbstständige Ev.-Lutherische Kirche – Lutherisches Bekenntnis und Herausforderungen der Kirche heute“ in der Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467 Potsdam.

Am 7. Februar um 19 Uhr trägt Prof. Dr. Werner Klän vor über „Union und Selbstständige Ev.-Lutherische Kirche – Lutherisches Bekenntnis und Herausforderungen der Kirche heute“ in der Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467 Potsdam.

„Es wird ein gelebtes Versöhnungszeichen zwischen den Evangelischen Christen am Ort der Altpreußischen Union sein, da die Union zur Verfolgung der Altlutheraner führte“, erklärte Pfrn. Cornelia Radeke-Engst von der Nagelkreuzgemeinde Potsdam.  Der Abend knüpfe an eine Reihe von Versöhnungsveranstaltungen im vergangenen Jahr, in dem u. a. des 200jährigen Jubiläums der Union gedacht wurde. Prof. Dr. Werner Klän lehrt an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel. Es moderiert von Pfr. Dr. Wilhelm Hüffmeier, dem ehemaligen Leiter der Kirchenkanzlei der Union Evangelischer Kirchen (UEK).

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung des Evangelischen Kirchenkreises Potsdam, der Nagelkreuzgemeinde Garnisonkirche Potsdam und des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg der Selbständigen Evangelisch- Lutherischen Kirche (SELK)

„Die Idee zu diesem ökumenischen Gesprächsabend entstand bei einer Jubiläumsfeier zur Altpreußischen Union am 27. September 2017 am selben Ort, zu der auch die Potsdamer Gemeinde der SELK eingeladen war“, heißt es im gemeinsamen Einladungsschreiben. Denn in der Garnisonkirche bildeten Lutheraner und Reformierte vor gut 200 Jahren ihre Union. Anliegen der Veranstaltung sei, „in geschwisterlicher Weise die unterschiedlichen Sichtweisen beider Kirchen auf die Herausforderungen unserer Zeit deutlich zu machen und dabei an die Geschichte beider Kirchen anzuknüpfen“.

Der Eintritt ist frei.

Vor dem Gesprächsabend gibt es die Möglichkeit, um 18 Uhr am Friedensgebet mit Jutta Erb-Rogg teilzunehmen.

Herzliche Einladung!

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung

Diese Seite wird zurzeit zu Ihrer und unserer Sicherheit datenschutzrechtlich optimiert. Sie wird bald wieder mit allen Funktionen verfügbar sein.

zum Seitenanfang