02.03.2017 | Neue Veranstaltungsreihe „WortOrt“ in der Nagelkreuzkapelle

In der Nagelkreuzkapelle wird es am 04. März 2017 den Auftakt einer ganz besonderen Veranstaltungsreihe geben: Bei „WortOrt: Oh, mein Gott“ werden Menschen aus dem öffentlichen Leben auf unserer Bürgerkanzel über ihre ganz persönliche Suche nach dem Sinn des Lebens, nach einem Für und Wider eines höchsten Wesens reden. Sie geben keine fertigen Antworten, aber sie laden bei Brot und Wein zum gemeinsamen Nachdenken ein. 

Beim ersten Termin wird Rechtsanwalt Dr. Thorsten Purps zum Thema „Am Anfang war der Zorn?“ reden. Rechtsanwalt Dr. Thorsten Purps fragt „vor der Kaltwetterfront der Realität“ nach der Bedeutung von Religion. Als Lehrbeauftragter der Universität Potsdam hat er sich  intensiv mit den ethischen und moralischen Aspekten der Menschenrechte befasst. In seinem Buch „Zornschaukel“, das in die Predigt einfließt, spannt er einen weiten Bogen von den gegenwärtigen Katastrophen hin zu gemeinsamen Ursprüngen der Weltreligionen und zum Weltfrieden. Er plädiert für Versöhnung vor der Eskalation von Konflikten und die Wiedervereinigung von Weisheit und Ehrfurcht. Die Veranstaltung findet  am Sonnabend, dem 04. März 2017, um 18.00 Uhr in der Nagelkreuzkapelle Potsdam, Breite Straße 7 in 14467 Potsdam statt. Beim nächsten Termin dieser Reihe wird am 18. März Oberbürgermeister Jann Jakobs sprechen.

 

Zurück

zum Seitenanfang