14.11.2017 | Der gute Geist der Garnisonkirche

Fotos: KK/SGP

Der Treffpunkt Nagelkreuz, der seit September zum Gebet aufs Baufeld einlud, steht nun direkt an der Breiten Straße. Per Kran hat die Cottbuser Firma track-transporte mit Hilfe von Bauleuten den mit Holz künstlerisch gestalteten Container samt dem Nagelkreuz aus Coventry umgesetzt.

Bis zur Fertigstellung des Turmes  ist er sichtbares Zeichen und Treffpunkt direkt an der Baustelle in der Breiten Straße. Hier, unter dem Nagelkreuz, beginnen die Baustellenführungen, hier gibt es Andachten und  Friedensgebete zu besonderen Anlässen – ein Ort der Begegnung und des Friedens mitten im Trubel der Stadt. Im Geist der weltweiten Nagelkreuzgemeinschaft vollzieht sich der Wiederaufbau des Turmes.

Jede und jeder kann eine Patenschaft für den Treffpunkt Nagelkreuz übernehmen und damit den guten Geist der Bauarbeiten stärken: mit Spenden für einen Tag, eine Woche einen Monat oder ein Jahr. Die Patenschaften werden, wenn gewünscht, in der Reihenfolge des Eingangs der Spenden am Treffpunkt benannt.   Zum Info-FlyerWir danken für die Herstellung und den Transport des Treffpunktes Nagelkreuz den Cottbuser Firmen: Lichthaus Mösch & Projektgesellschaft mbH, Tischlerei Jahn, Menz-Metallbau, und HolzPoolLausitz und track-transporte.

 

Zum Info-Flyer



Wir danken für die Herstellung und den Transport des Treffpunktes Nagelkreuz den Cottbuser Firmen: Lichthaus Mösch & Projektgesellschaft mbH, Tischlerei Jahn, Menz-Metallbau, und HolzPoolLausitz und track-transporte.


 

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

zum Seitenanfang