28.06.2017 | Bundespräsident Steinmeier übernimmt Schirmherrschaft über den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam

„Ich hoffe, dass mit dem Wiederaufbau des Turmes ein Lernort der deutschen Geschichte entsteht, an dem viele Menschen Lehren aus einer wechselvollen Geschichte ziehen können, um für die Zukunft eines friedlichen und gerechten Europas einzutreten.“ Mit diesen Worten bekräftigt der Bundespräsident in seinem Zusageschreiben, den Wiederaufbau der Garnisonkirche in Potsdam zu unterstützen. 

Der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Garnisonkirche Potsdam, Prof. Dr. Wolfgang Huber, freut sich über diese Zusage: „Das Kuratorium der Stiftung Garnisonkirche dankt dem Bundespräsidenten sehr herzlich dafür, dass er die Schirmherrschaft über den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam übernommen hat. Darin liegt eine große Ermutigung auf dem Weg zum Wiederaufbau des Turmes als einem Ort, an dem Geschichte erinnert, Verantwortung gelernt und Versöhnung gelebt wird. Wir hoffen, dass wir bald die Möglichkeit haben werden, den Bundespräsidenten persönlich in Potsdam zu begrüßen und ihn über die weiteren Planungen zu Bau und inhaltlicher Arbeit zu informieren.“

 

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

zum Seitenanfang