26.04.2018 | Besonderer Gottesdienst zum Queensday - vorher Stolperstein-Aktion


Zum Sonntagsauftakt.Gottesdienst am Sonnabend, 28. April 2018 gibt es in der Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467 Potsdam, um 18 Uhr einen besonderen Gottesdienst zum Queensday.

Altar der Nagelkreuzkapelle am Baufeld, Foto: SGP

Zum Sonntagsauftakt.Gottesdienst am Sonnabend, 28. April 2018 gibt es in der Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467 Potsdam, um 18 Uhr einen besonderen Gottesdienst zum Queensday.

Es predigt Prof. Dr. Hanna Löhmannsröben über einen Abschnitt im 26. Kapitel der Apostelgeschichte. Dort wird beschrieben: Der Apostel Paulus und sein Mitarbeiter Silas sitzen als willkürlich Gefangene im Gefängnis der Stadt Philippi. Ein Erdbeben zerstört die Kerkertüren. Dennoch warten die Gefangenen, bis der Gefängniswärter sie freilässt – allerdings unter der Auflage, die Stadt zu verlassen: ein Text, der aktueller nicht sein könnte in einer Zeit, in der Millionen auf der Flucht sind und viele wegen ihrer Überzeugung in den Gefängnissen der Welt sitzen.

Der Gottesdienst wird ökumenisch unter Mitwirkung der Initiative „Christopher-Street-Day Potsdam“ gestaltet. Die musikalische Begleitung übernimmt Kirchenmusikdirektor Dietrich Schönherr am Flügel.

Am selben Tag gibt es eine „Putzaktion Stolperstein“ in der Innenstadt. Die Stolpersteine erinnern an deportierte und ermordete jüdische Menschen. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr am „Rechenzentrum“.
Herzliche Einladung!

Zurück


Logo Wiederaufbau Garnisonkirche Potsdam

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung

Diese Seite wird zurzeit zu Ihrer und unserer Sicherheit datenschutzrechtlich optimiert. Sie wird bald wieder mit allen Funktionen verfügbar sein.

zum Seitenanfang